Böse Dinge. Eine Enzyklopädie des Unge­schmacks.

0
929
Was ist Geschmack? Wer bestimmt, was gut oder schlecht, schön oder hässlich ist?Die Ausstellung „Böse Dinge. Eine Enzyklopädie des Unge­schmacks“ des Werkbundarchivs – Museum der Dinge, Berlin vom 19. 2. bis 6. 7. 2014 im Hofmobiliendepot diskutiert die Frage von „gutem“ und „schlechtem“ Geschmack.Das Konzept der Schau basiert auf einem von Kunst­histori­ker Gustav E. Pazau­rek Anfang des 20. Jahrhun­derts ent­wickelten, komplexen Kriterienkatalog zum Erfassen von Geschmacksfehlern aller Art.

Design-Objekte aus Pazaureks Original­sammlung und weitere historische Beispiele stehen zeitgenössischen Bei­spielen für „schlechten Geschmack“ gegenüber. Insgesamt umfasst die Schau über 500 Exponate aus dem Museum der Dinge in Berlin, dem Landesmuseum Württemberg, dem Hofmobiliendepot sowie aus anderen Museen.

- Werbung -

www.hofmobiliendepot.at

- Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.