Phoenix und seine Freunde sind am Weg zu uns

0
342

Phoenix, der neueste humanoide Roboter für den Arbeitsplatz, wurde von dem in Vancouver ansässigen Robotikunternehmen Sanctuary AI vorgestellt. Phoenix wiegt 155 Pfund, ist 1,70 m groß und verfügt über komplexe Hände, die die menschliche Geschicklichkeit nachahmen und bis zu 25 kg heben können. Während eines einwöchigen Pilotversuchs in einem Einzelhandelsgeschäft stellte Phoenix seine praktischen Fähigkeiten unter Beweis, die vom Verpacken von Waren bis hin zum Reinigen und Etikettieren reichten.

Auch Teslas humanoider Roboter Optimus meldete sich kurz nach der Vorstellung von Phoenix mit einem ersten Tweet zu Wort.

Amazons Large Language Model, Burnham, wurde speziell für intelligente Begleitroboter wie den Amazon Astro entwickelt. Es kann den Astro-Roboter in die Lage versetzen, automatisch zu erkennen, wenn ein Nutzer den Wasserhahn oder den Ofen laufen lässt, und kann Aufgaben je nach Kontext priorisieren, z. B. Glasscherben auf dem Boden entfernen, bevor die Kinder nach Hause kommen. Diese Funktionen sind bei Smart-Home-Produkten bereits möglich, aber Burnham kann all diese Funktionen in einem einzigen Roboter vereinen und so die Bedienung für die Nutzer/innen erleichtern. Laut Amazons Unterlagen ist die Technologie jedoch noch lange nicht fertig.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.